Laden...

Facettenreiche Ausbildung für junge Menschen

Schleith bietet jungen Menschen mit einem vielfältigen Ausbildungsangebot neue Perspektiven

Die Firma Schleith leitet nicht nur zahlreiche Bauprojekte – auch im Bereich Ausbildung geht Schleith mit der Zeit. Zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten sich zum Beispiel für Haupt- und Realschüler. Nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann/-frau bieten sich weitere Aufstiegsmöglichkeiten etwa zum Fachkaufmann/-frau, Bilanzbuchhalter/-in und staatlich geprüfter Betriebswirt/-in. Mit einer allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife bietet sich auch die Möglichkeit zur Ausbildung zum Dipl.-Betriebswirt/-in (BA). Nach einer Ausbildung zum Straßenbauer/-in bieten sich jungen Menschen bei Schleith Weiterbildungsmöglichkeiten zum Baggerfahrer/-in bzw. Maschinist/-in, Vorarbeiter/-in im Tief- und Straßenbau, Werkpolier im Straßenbau, Polier im Straßenbau und Meister/-in im Straßenbau. Jugendliche, die eine Ausbildung zum Betonbauer/-in bei Schleith absolvieren, können sich anschließend zum Kranführer, Vorarbeiter/-in im Hochbau, Werkpolier im Hochbau, Polier im Hochbau oder zum Maurermeister/-in weiterbilden lassen.

Ausbildungsbeauftragter

Besondere Lehrlingsbetreuung für optimale Berufsvoraussetzungen

1969 betrat nicht nur der erste Mensch den Mond, sondern auch Manfred Maier die Firma Schleith. Der gebürtige Südschwarzwälder aus Todtmoos trat am Montag den 02.06.1969 der Firma Schleith als Maschinist bei. Als Polier sollte er 1985 der erste seines Fachs sein, der Lehrlinge zu Straßenbauern ausbilden konnte.

Nach knapp 43 Jahren als Straßenbauer ist ihm eine neue Aufgabe zukommen, die er durch seine langjährige Erfahrung wahrscheinlich besser ausführen kann als jeder Andere. Am 1. Oktober 2012 wurde der 63 jährige zum Lehrlingsbeauftragten der Firma Schleith ernannt. Die Azubis haben mit Manfred Maier seither einen erfahrenen und kompetenten Ansprechpartner, an den sie sich mit Fragen, Wünschen, Anregungen und Problemen während ihrer Lehre wenden können. Zusätzlich organisiert Manfred Maier Infotermine, interne Schulungen und Ausflüge, damit die  Auszubildenden aus Straßenbau und Ingenieurbau den Kontakt zueinander und zum Unternehmen pflegen können.

Als Lehrlingsbeauftragter besucht Manfred Maier die Niederlassungen und Baustellen von Schleith, um alle Lehrlinge kennen zu lernen. Außerdem ist es ihm wichtig die überbetrieblichen Ausbildungsstätten der Lehrlinge zu besuchen, um dort vor Ort Kontakt mit Lehrern und Auszubildenden aufzunehmen. Dabei pendelt Manfred zwischen der Gewerbeschule Bad Säckingen, den Ausbildungszentren Waldshut, Donaueschingen und Bühl und der Gewerbe Akademie Schopfheim hin und her. Vorteile direkt zu den Schulen zu gehen sieht er im engen Kontakt zwischen ihm und den Ausbildern, um mögliche Probleme der Lehrlinge früh zu erkennen und gleich zu handeln. Durch seine gute Verbindung zu den Schulen konnte er sich auch schon ein gutes Bild vom Unterricht verschaff en und sprang sogar kurzerhand selber einige Stunden für einen abwesenden Lehrer ein.

Durch diese exklusive Lehrlingsbetreuung bieten wir jungen Leuten einen Mehrwert, denn wer sich wohl fühlt, begeistert wird und Spaß an seiner Ausbildung hat, der wird sicher auch einmal mit soviel Herz seinen Job erledigen wie Manfred Maier schon seit über 45 Jahren.

Gewerbliche Ausbildung bei Schleith

STRASSENBAUER/-IN
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

BETONBAUER/-IN
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

BAUGERÄTEFÜHRER/-IN
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Kaufmännische Ausbildung bei Schleith

BÜROKAUFMANN/-FRAU
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn bei Schleith

Einen abwechslungsreichen Start in die Ausbildung erlebten die 9 neuen gewerblichen Auszubildenden der Schleith GmbH Baugesellschaft am 1.9.2017: Mit dem Einführungstag, der in der Hauptniederlassung Waldshut stattfand, bot sich die Möglichkeit des ersten Kennenlernens. Begrüßt wurden die Azubis von Geschäftsführer Claus Schleith, Niederlassungsleiter Marc Fricker sowie vom Azubi-Beauftragten Manfred Maier. Manfred Maier wird die Azubis während ihrer ganzen Ausbildung kompetent begleiten, und als Ansprechpartner ein offenes Ohr für sie haben. Neben vielen interessanten Infos zur Ausbildung allgemein wurden die neuen Straßenbauer, Betonbauer und Baugeräteführer von Alfons Widmer, Fachmann für Arbeitssicherheit, mit ihrer ersten Sicherheitsunterweisung gut auf die neuen Aufgaben vorbereitet. Gespannt blickt Schleith auf die Zukunft und die Zusammenarbeit mit den neuen Azubis. Seit der Unternehmensgründung haben jedes Jahr viele junge Menschen bei der Schleith GmbH Baugesellschaft ihren Berufsweg begonnen. „Wir legen großen Wert auf die Ausbildung junger Menschen in unserem Unternehmen, um mit eigenen Fachkräften die Qualitätsanforderungen unserer Kunden auch in Zukunft zu erfüllen“, sagt Geschäftsführer Claus Schleith.

Bild von links: Claus Schleith Geschäftsführer, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator Alfons Widmer, Azubi-Beauftragter Manfred Maier, Niederlassungsleiter Marc Fricker und die neuen Auszubildenden vom 1.9.2017 der Schleith GmbH Baugesellschaft.