Öffentliches Verfahrensverzeichnis der Schleith GmbH

Stand 01.04.2011

1. Namen der verantwortlichen Stellen der Geschäftsführung:
Geschäftsführer: Claus Schleith
Technischer Geschäftsführer: Hansjörg Maier
Registergericht: Freiburg
Registernummer: HRB 620294
Finanzamt Waldshut-Tiengen
Steuernummer: 20002/95851
Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE 142 833 705

Datenschutzbeauftragter

GS MANAGEMENTSYSTEME
Gerald Saur
(Externer Datenschutzbeauftragter IHK)
Quandtstraße 3
73479 Ellwangen
Tel.: 07961 - 53171

 

2. Anschrift der verantwortlichen Stellen:
SCHLEITH GmbH Baugesellschaft
Zentrale Waldshut-Tiengen
Bleiche 4
D-79761 Waldshut-Tiengen
Telefon: +49 (0) 7751 / 887 - 0
Telefax:  +49 (0) 7751 / 887 - 833    

NL Rheinfelden
Schönenbergerstr. 13
D-79618 Rheinfelden
Tel.: +49 (0) 7623 / 79763 - 0
Fax.: +49 (0) 7623 / 79763 - 299

NL Umkirch
Am Gansacker 10 a
D-79224 Umkirch
Tel.: +49 (0) 7665 / 93438 - 30
Fax.: +49 (0) 7665 / 93438 - 55

NL Steißlingen
Mühleweg 5
D-78256 Steißlingen
Tel.: +49 (0) 7738 / 93769 - 0
Fax.: +49 (0) 7738 / 93769 - 55

NL Achern
Brachfeldweg 21
D-77855 Achern
Tel.: +49 (0)7841 / 6807-0
Fax: +49 (0)7841 / 6807-81

NL Mannheim
Augustaanlage 59
D-68165 Mannheim
Tel.: +49 (0)621 / 4303109-0
Fax: +49 (0)621 / 4303109-49

 
3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung

Petra Heidemann
Bleiche 4
D-79761 Waldshut-Tiengen
Telefon: +49 (0) 7751 / 887 - 714
Telefax:  +49 (0) 7751 / 887 – 814
 
4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Die Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung  in oben genannten Unternehmen erfolgt ausschließlich zweckgebunden zur Durchführung des Geschäftszweckes.
Gegenstand des Unternehmens ist das Angebot und die Erbringung von Bauleistungen im Tief-, Straßen- und Ingenieurbau.

5. Betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten und Datenkategorien:

Zur Erfüllung der aufgeführten Zweckbestimmungen werden zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

  • Lieferanten (Adress-, Abrechnungs- und Leistungsdaten)  
  • Kunden (Adressdaten, Vertragsdaten, soweit zur Vertragsabwicklung erforderlich, Steuerungsdaten ggf. sonstige Daten, die für die ordnungsgemäße und sachgerechte Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind.)  
  • Geschäftspartner (i. W. Adress-, Abrechnungs- und Leistungsdaten) und  
  • Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen auch soweit es sich dabei um juristische Personen handelt (Kontaktkoordinaten sowie Betreuungsinformationen)
  • Mitarbeiter, Rentner und Bewerber (Personaldaten für die Personalverwaltung, -entwicklung, -steuerung, -abrechnung, -schulung)
  • Externe Dienstleister/Leiharbeiter (Personaldaten für die Personalverwaltung, -entwicklung, -steuerung, -abrechnung, -schulung)


6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Interne Fachabteilungen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (Personalverwaltung, Rechnungswesen, Marketing, Vertrieb, Telekommunikation und EDV)

  • Verbundene Unternehmen, welche aufgrund der Konzernstruktur eng mit den verantwortlichen Stellen kooperieren.
  • Externe Stellen, die an der Abwicklung von Geschäftsprozessen beteiligt sind (Partner im Rahmen der oben bezeichneten Geschäftsprozesse)
  • Externe Auftragnehmer entsprechend § 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Zahlungsverkehr im Rahmen der unter Punkt 4 be-zeichneten Geschäftsprozesse)
  • Öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozial-versicherungsträger, Finanzbehörden; nur Mitarbeiterdaten).
  • Versicherungen im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung. (Mitarbeiterdaten)

 

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, in ihrer jeweils aktuell gültigen, zu verwendenden Fassung.
Daten, die nicht der Aufbewahrungsfrist unterliegen, werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten (außerhalb EU, z.B. Schweiz)
Geschäftsbeziehungen können es erforderlich machen personenbezogene Daten an Drittstaaten außerhalb der EU weiterzugeben. Dies geschieht nur wenn ein berechtigtes Interesse der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung nachgewiesen werden kann. Der Schutz der übermittelten Daten muss gewährleistet sein. Es werden, soweit möglich, Anonymisierungs- bzw. Synonymisierungsverfahren eingesetzt.

9. Allgemeine Beschreibung der Regelungen zum Schutz der personenbezogenen Daten

  • Die mit der Verarbeitung von Daten beschäftigten Mitarbeiter haben sich schriftlich zur Einhaltung des Datengeheimnisses (§ 5 BDSG) verpflichtet.
  • Sämtliche Daten sind technisch gegen unbefugten Zugriff (Zutrittskontrolle / Zugangskontrolle/Zugriffskontrolle) geschützt, die dazu notwendigen Maßnahmen werden laufend dem technischen Stand angepasst.
  • Gegen zufällige Zerstörung oder Verlust von Daten werden täglich entsprechende Sicherungsdateien erstellt.

 

Datenschutzbeauftragter

GS MANAGEMENTSYSTEME
Gerald Saur
(Externer Datenschutzbeauftragter IHK)
Quandtstraße 3
73479 Ellwangen
Tel.: 07961 - 53171